Hundeschule The Flying Ears
Hundeschule The Flying Ears

Rahmenbedingungen/Allgemeine Geschäftsbedingungen

Impfungen

 

Zur Anmeldung ist der Impfausweis des Hundes vorzulegen. Der Hund sollte einen kompletten Impfschutz vorweisen, bedeutet:

  • Staupe (S)
  • Hepatitis (H)
  • Parvoriose (P)
  • Zwingerhusten (PI)
  • Leptospirose (L)
  • Tollwut (T)

 

Haftpflichtversicherung

 

Zur Anmeldung ist eine gültige Hundehalterhaftpflichtpolice vorzulegen.

 

Läufigkeit bei Hündinnen

 

Läufige Hündinnen müssen auch bei uns eine Pause vom Training machen, damit unsere Rüden noch in der Lage sind ordentlich zu arbeiten.

 

Wetter/Winterbedingte Trainingsänderungen

 

Bitte beachten Sie, dass sich die Trainingsdauer bei unseren Kursen nach den Witterungsbedingungen richtet. Bei extremen Bedingungen kann sich die Zeit verkürzen oder das Training komplett abgesagt werden!

Die Spaß- und Sportkurse werden von März - einschließlich November angeboten, in den Herbstmonaten ändern sich die Trainingszeiten (Lichtverhältnisse) nach Absprache mit den Teilnehmern.

In den Wintermonaten kann es dazu kommen, dass Kurse aufgrund geringerer Teilnehmerzahlen zusammengefasst werden.

 

Sonn- und Feiertage, Ferienzeit, Fortbildungen der Trainer

 

An Sonn- und Feiertagen sowie Rosenmontag und die Woche zwischen Weihnachten und Silvester bleibt die Hundeschule geschlossen. Ansonsten ist die Hundeschule ganzjährig geöffnet.

 

Bei Trainerfortbildungen wird die Hundeschule geschlossen oder läuft im einge-schränktem Betrieb. Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Teilnahme an Kursen

 

Die Teilnahme an den Kursen ist je nach Kursangebot 1-2 mal wöchentlich möglich.

Bitte achten Sie hier auf die Kursausschreibungen in der Rubrik Kurse/Events. Über diese Rubrik können die Kurse angefragt und gebucht werden.

 

Bei Nichtteilnahme an einem Kurs ist eine Absage per SMS/Tel. mindestens 1 Tag vorher erforderlich.

 

Preise & Zahlungsmodalitäten

 

Genaue Preisangaben erhalten Sie unter der Kursausschreibung in der Rubrik Kurse/Events oder bei der Anmeldung vor Ort auf meinem Hundeplatz.

Alle Kursbeiträge sind zum ersten Training in bar zu entrichten. Startgebühren für Turniere und Prüfungen sind mit der Meldung sofort bar zu entrichten.

 

Rückerstattung von Kursbeiträgen/Karten

 

Alle Karten und Kursplätze verfallen bei Nichtteilnahme an Kursen (ohne schriftliche Rückmeldung und Begründung) 3 Monate nach dem Kartenkauf. Leider können wir in solchen Fällen dauerhaft keinen Platz freihalten.

Kursbeiträge werden bei Kündigung seitens der Kursteilnehmer oder bei Nichtteilnahme aus jedweden Gründen nicht zurück erstattet.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen The Flying Ears:

 

§1 Schutzimpfungen und Krankheiten

Der Lehrgangsteilnehmer erklärt, dass sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten ist und über einen aktuellen Impfschutz gegen Tollwut, Staupe, Parovirose, Hepatitis und Leptospirose verfügt.  Eine Impfung gegen Zwingerhusten ist erwünscht.

§2 Haftung des Teilnehmers

Der Hundehalter tritt für alle von ihm und dem Hund verursachten Schäden ein. Für den Hund besteht eine gültige Haftpflichtversicherung.

 

§3 Vertragsabschluss

Mit der Anmeldung zu einem der angebotenen Kurse bietet der Teilnehmer verbindlich einen Vertragsabschluss an. Die Anmeldung bedarf der Schriftform. Sie ist bindend für den Teilnehmer und verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Ausbilder zustande. Wir weisen darauf hin, dass sich das Wechseln der Person innerhalb einer Veranstaltung oder eines Kurses, nachteilig auf das zu erwerbende Wissen auswirken kann. Nebenabreden wurden nicht getroffen. Änderungen, Ergänzungen und Erweiterungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Vom Schriftformerfordernis kann nur in Schriftform abgewichen werden. Zwischen den Parteien besteht Einigkeit, dass dieser Vertrag im Einzelnen zwischen ihnen ausgehandelt wurde und für jede Vertragspartei Gelegenheit zur Änderung bestand

§4 Bezahlung

Die Gebühr ist bei der Anmeldung/Kartenerwerb/Kursbeginn fällig. Bei Annahme des Vertrages/Anmeldung bestimmt der Ausbilder einen Zahlungszeitpunkt, der zwingend einzuhalten ist. Wird die Zahlungsfrist versäumt, behält sich der Organisator die Geltendmachung des Verzugsschadens vor. Bei Zahlungsverzug erlischt selbstverständlich die Teilnahmeberechtigung.

§5 Rücktritt durch den Veranstalter oder Teilnehmer

Bricht der Hundehalter die Ausbildung ab, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung oder Teilerstattung. Wird der Vertrag gekündigt verliert auch die gekaufte Karte zum Kündigungstermin ihre Gültigkeit. Bricht die o.g. Hundeschule die Ausbildung ab (Kurse: Beschäftigung wie Gehorsam finden nur bei genügender Teilnehmerzahl statt, ansonsten ist es dem Ausbilder vorbehalten diese einzustellen oder zu einem andern Zeitpunkt stattfinden zu lassen), so wird der Betrag/Teilbetrag für die nicht durchgeführte Ausbildung zurückerstattet.

Der Veranstalter kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten, wenn sich der Teilnehmer vertragswidrig verhält. Insbesondere gilt dies, wenn er das Ziel der Veranstaltung oder andere Teilnehmer gefährdet. Sollte die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Hundeschule The Flying Ears bis zwei Wochen vor Veranstaltungstermin zurücktreten. Bei Ausfall der Kursleitung ist ein Rücktritt jederzeit möglich, die Teilnahmegebühr wird dann umgehend erstattet oder mit einem anderen gewünschten Kurs verrechnet. Der Teilnehmer kann vor Beginn der Leistung zurücktreten, dieser Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Einganges bei der Hundeschule The Flying Ears.


Im Falle des Rücktrittes betragen die Stornierungskosten (bei Seminaren, Workshops, ect.) wie folgt: 

– vom Zeitpunkt der Anmeldung bis 4 Wochen vor Beginn: 15 % der Teilnahmegebühr. 

– vom Zeitpunkt der Anmeldung bis 2 Wochen vor Beginn: 30 % der Teilnahmegebühr. 

– Danach erfolgt keine Rückerstattung mehr. 
  
Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet. 

Gruppenstunden müssen mindestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden, sonst wird ein voller Stundensatz berechnet (15 Euro).

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (The Flying Ears, Mobil: 0 151/172 671 81, flyingears@online.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Es sei denn sie haben Teile unserer Dienstleistung bereits in Anspruch genommen, dann wird entsprechend Anteilig zurückgezahlt.

§6 Haftung des Ausbilders

Der Ausbilder haftet nur für Schäden, die von ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Er haftet nicht für Schäden an denen ihm zur Ausbildung oder Betreuung anvertrauten Tieren. Soweit es sich nicht um Körperschäden handelt, ist die Haftung auf den einfachen Teilnahmepreis beschränkt. Der Ausbilder haftet nicht für Schäden, die von Dritten oder deren Hunden herbeigeführt wurden.

§7 Copyright

Die Kursinhalte inklusive der ausgegebenen Unterlagen unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung vom Ausbilder vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

§8 Verjährung von Ansprüchen

Ansprüche verjähren nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§9 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

§10 Vorbehalt

 Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.

 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von The Flying Ears-Workshops

Jeder Teilnehmer ist für seinen Hund verantwortlich und ist haftbar für alle Schäden/Verletzungen, die während des Trainings/Aufenthaltes in der Suchhundearbeit - nicht nur während des Kurses, sondern auch bei Begrüßung/Verabschiedung vom/zum Kurs und in Pausen - durch seinen Hund oder ihn selber entstehen.

Teilnehmende Hunde müssen eine Haftpflichtversicherung haben und mindestens gegen Tollwut geimpft sein.

Wegen der Besonderheiten eines mobilen Suchhundetrainings mit ständig wechselnden Trainingsorten verpflichtet sich jeder Teilnehmer dazu, seinen Hund nicht nur während des Trainings/Aufenthaltes in der Suchhundearbeit, sondern auch bei Begrüßung/Verabschiedung vom/zum Kurs und in den Pausen ANGELEINT zu lassen.

The Flying Ears haftet nicht für Schäden/Verletzungen, die durch mitgeführte Tiere entstehen sowie Schäden an den mitgeführten Tieren und den Diebstahl/Verlust der Tiere. Weiterhin besteht keine Haftung von The Flying Ears für Personen- und Sachschäden sowie Diebstahl/Verlust während des Trainings.

Zuschauer/Begleitpersonen der Teilnehmer gelten als Teilnehmer.

Den Anweisungen der Trainer ist Folge zu leisten. Der Trainer kann Hunde/Menschen ohne Kostenrückerstattung vom Training ausschließen, wenn Mensch- und/oder Hund für das Training nicht geeignet erscheinen. Ein Trainingserfolg wird nicht garantiert.

Kursgebühren sind vor Teilnahme der jeweiligen Stunde zu entrichten.

Wird der festgelegte, zugesagte Termin vom Teilnehmer nicht wahrgenommen, so verpflichtet sich dieser die Kosten des Trainings oder Workshops zu tragen.

Eine Absage (telefonisch/Email) des Trainings kann nur bis zum Abend davor erfolgen. Ausgenommen ist die Absage durch den/die Trainer.

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (The Flying Ears, Mobil: 0 151/172 671 81, flyingears@online.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Es sei denn sie haben Teile unserer Dienstleistung bereits in Anspruch genommen, dann wird entsprechend Anteilig zurückgezahlt.

DruckversionDruckversion | Sitemap
Impressum/Datenschutz | AGB | Anfahrt | Öffnungszeiten
© Yvonne Ebert, Inh. The Flying Ears